Windows 8 — 19 Mai 2011

Ein großes Thema der letzten Tage war wohl die Übernahme von Skype durch Microsoft. Dieser Kauf hat Microsoft mal schlappe 8,5 Millarden Dollar, in Euro ca. 6 Milliarden, gekostet. Damit ist dies bisher die teuerste Übernahme von Microsoft. Jetzt stellt sich natürlich die Frage, was Microsoft jetzt damit macht. Dafür gäbe es jede menge Möglichkeiten. Hier 3 neue Einsatztzwecke für Skype.

Windows Phone:

Es gibt schon seit Längerem von Skype die Ankündigung einer Skype App für Windows Phone 7, diese soll im Herbst dieses Jahres mit dem großem Update „Mango“ erscheinen. Da Skype jetzt ganz Microsoft gehört, könnte ich mir auch eine tief greifendere Verknüpfung, etwa über den Kontakte Hub vorstellen. Womit man dann auch direkt daraus anrufen und angerufen werden kann, sowie Videotelefonie betreiben.

Outlook und Live Mail:

Eine Integration von Skype in Office, also in Outlook könnte ich mir sehr gut vorstellen. Besonders für Firmen könnte dies interessant sein, so kann man mal kurz jemanden über Outlook anrufen anstatt zig Mails hin- und herzuschicken. Auch in Windows Live Mail würde Skype dann vermutlich integriert.

Windows 8:

Auch in Windows 8 könnte ich mir eine Integration von Skype gut vorstellen, denn so wird zum einen die Verbreitung von Skype befördert und auch sicherlich ein gutes Verkaufs- und Werbeinstrument wenn Internet- und Videotelefonie schon von  vornerein verfügbar ist. Besonders auf Tablet PCs mit Windows 8 wäre dies interessant und Microsoft hätte wie Apple mit Facetime ebenfalls eine Möglichkeit für  Internet- und Videotelefonie.

Fazit:

Ich habe jetzt nur drei Möglichkeiten für Integrationen von Skype in Microsoft Produkte vorgestellt, es gibt sicherlich noch weitere, wie etwa auf der Xbox 360 in Verbindung mit Kinect etc. Auf jeden Fall sieht man es gibt jede menge Möglichkeiten für Microsoft Skype sinnvoll einzusetzen. Ob sich der hohe Kaufpreis wieder rausschlagen lässt wird sich zeigen. Dennoch an sich macht der Kauf durchaus sinn.

Share

About Author

  • Jan

    Ich denke auch der kauf wird sich für microsoft lohnen. Schon alleine wegen den ganzen benutzern Skype hat glaube ich fast so viele Nutzer wie Facebook ca. 550 millionen

  • Tom

    Hallo Leute, ich muss schon langsam sagen, das mir Microsoft Windows immer unsympatischer wird. Internet Explorer hat keinen wirklichen Werbeblocker, Windows Mail zwar installiert aber nicht wirklich verfügbar, nur mit einem Trick. Auf z.b. Windows Live Mail umsteigen kosten los mit Werbung, nur in der kostenpflichtigen Variante ohne Werbung. Jetzt in Windows 8, wenn da Skype integriert werden soll, noch eine Werbeschleuder. Also Leute, denkt doch mal richtig nach. Im täglichen Leben wird man mit Werbung zugemüllt und jetzt noch mehr am PC, da steige ich lieber auf Linux (Unix) oder besser auf Apple um und installiere was ich möchte und auch brauche, ohne von Werbung bomberdiert zu werden.
    Skype finde ich persönlich …

    • Sönke

      Das der Internet Explorer keinen Werbeblocker hat liegt nur daran, dass bisher niemand ein entsprechendes Addon entwickelt hat. Das liegt nicht wirklich an Microsoft.
      Windows Live Mail ist Standardmäßig in Windows 7 nicht vorinstalliert. Zudem enthält Windows Live Mail keine Werbung und eine Kostenpflichtige Version gibt es auch nicht, höchstens Outlook. Außerdem wenn Skype in Windows 8 integriert wird kann ich mir nicht vorstellen, dass dann große Werbebanner am Rand flackern. Zudem muss man Skype ja auch dann nicht nutzen. Ich bin mir sehr sicher, dass Windows 8 garantiert nicht von Werbung überflutet wird.
      Mich stört es nicht wenn du Microsoft kritisiert oder nicht magst, aber dann habe ich gerne vernünftige und korrekte Argumente.