Tutorials Windows 8 — 18 September 2011

Die einfachste Möglichkeit den Developer Preview von Windows 8 zu testen, ist die Installation in einer virtuellen Maschine. Wer möchte kann es natürlich auch auf einer zweiten Partion oder Festplatte machen.

Windows 8 funktioniert derzeit noch nicht in allen Programmen, welche virtuelle Maschinen erzeugen. hier eine Liste

Funktioniert:

  • Hyper-V im Windows 8 Developer Preview
  • Hyper-V im Windows Server 2008 R2
  • VMware Workstation 8.0 für Windows
  • VirtualBox 4.1.2 for Windows

Funktioniert nicht:

  • Microsoft Virtual PC
  • Microsoft Virtual Server
  • Windows 7 XP Mode
  • VMWare Workstation 7.x oder älter

Am einfachsten ist es bisher in VirtualBox zu installieren. Deshalb hier eine Anleitung dafür.

Zuerst muss man sich VirtualBox herunterladen z.B. hier. Nachdem man es sich heruntergeladen und installiert hat muss man das Programm starten. Außerdem muss man natürlich noch den Developer Preview von Windows 8 herunterladen.

Mit einem Klick auf Neu legt man sich eine neue virtuelle Maschine an.

Dann muss man einen Namen für die Virtuelle Maschine vergeben und das Betriebssystem auswählen. Dort sollte ihr Windows 7 wählen und falls ihr euch die 64 Bit Version heruntergeladen habt dann auch entsprechend Windows 7  4 Bit wählen.

Danach Größe des Arbeitsspeichers angeben 1024 MB dürfte reichen, könnt aber wenn ihr wollt auch mehr nehmen.

Im nächsten Schritt wird die Bootfestplatte erzeugt, dort kann alles auf Standard bleiben.

Danach noch die Größe der Festplatte angeben, 20 GB reichen normalerweise, und dann auf Erzeugen Klicken.

Danach wird die virtuelle Festplatte erzeugt. Jetzt muss nur noch die Windows 8 Installations ISO eingebunden werden. Bevor man dies tut sollte man jedoch noch ein paar Einstellungen treffen.

Dazu wählt man die eben erzeugte virtuelle Maschine aus und Klickt auf Ändern.

Dann geht man auf System und aktiviert IO-Apic.

Zusätzlich kann man noch unter Anzeige für bessere Performance 3D Beschleunigung und 2D-VideoBeschleunigung aktivieren.

Nachdem man diese Einstellungen getroffen hat. Kann man die virtuelle Maschine starten. Dort erscheint dann ein Startassistent, wo man einfach auf weiter Klicken muss.

Um die Installation zu starten muss jetzt noch die heruntergeladene Windows 8 ISO Datei eingebunden werden. Dazu muss man auf dieses kleine Ordnersymbol Klicken und die ISO Datei im Explorer auswählen. Danach einfach nur noch auf weiter und der Installationsprozess startet.

Man muss einfach nur dem Installatitionsprozess folgen und ein paar Einstellungen treffen. Wie genau die Installtion aussieht könnt ihr euch hier in der Bildergalerie angucken.

Viel Spaß mit Windows 8 🙂

Share

About Author