Apps Windows 8 — 19 April 2012

Der Windows Store ist neben Metro wohl eine der größten Neuerungen mit Windows 8. Wie der Name schon sagt, ist dies ein Appstore, in welchem Entwickler Apps veröffentlichen können. Im Windows Store lassen sich allerdings nur Metro Apps veröffentlichen und keine Desktop Apps, aber es soll möglich sein eine Produktbeschreibung von Desktop Apps in den Store einzustellen und dann auf eine zum Download Webseite zu verweisen. Primär liegt der Fokus jedoch ganz klar auf den Metro Apps.

Microsoft folgt mit dem Store eindeutig dem Trend zu einem Appstore für jede Plattform, wobei dies für einen Erfolg von Windows 8 aufgrund der Tablet-Orientierung auch sicher nötig ist. Jede Plattform benötigt Anwendungen und sind ein sehr wichtiger Bestandteil von ihnen und für vorherige Windows Versionen gibt es auch jede Menge davon. Egal ob Office, Photoshop oder Firefox. Aber mit Windows 8 geht Microsoft einen anderen Weg und ermöglicht es alle Metro Apps an einem Ort zu finden und herunterzuladen.

Neben den besseren Möglichkeiten für Anwender schneller Apps zu finden, bietet ein solcher Store auch für Entwickler große Vorteile. Denn jetzt müssen sie nur noch ihre Anwendung entwickeln und sie im Store veröffentlichen, aber sich nicht mehr um den Verkauf kümmern. Dies wird ihnen alles von Microsoft abgenommen. Außerdem bietet es ihnen auch bessere Möglichkeiten, dass ihre Anwendungen auch gefunden werden. Dafür erhalten Entwickler aber auch nur 70% des Erlöses von ihren Verkäufen.

Öffnet man den Store werden einem zunächst verschiedene durch eine Redaktion gewählte Apps vorgestellt. Außerdem lassen sich die bereits installierten Apps anzeigen. Der Reste der Startseite im Store ist in Kategorien unterteilt, bei denen je eine kleine Auswahl gezeigt wird.

Auf der Seite mit den bereits installierten Apps sieht man alle installierten Apps aufgelistet und man kann weitere Informationen zu ihnen bekommen, indem man die Kacheln der Apps anklickt.

Auf den Kategorie Seiten werden alle entsprechenden Apps aufgelistet und auch die Anzahl in dieser Kategorie ausgegeben. Hier beispielsweise die Spiele Kategorie:

Klickt man im Store auf eine Kachel zu einer App, öffnet sich eine Seite zu der App mit detaillierteren Informationen.  Die App Seite ist in drei Teile unterteilt, zum einen die Übersicht, in der angezeigt wird, ob die App etwas kostet und was für Berechtigungen die App benötigt. Auch eine Altersbeschränkung und der Name des Entwicklers werden angezeigt.  Dazu gibt es eine Beschreibung und eine Reihe von Screenshots aus der App.

Ein zweiter Teil der App Seite sind die Details, dort Anmerkungen zu der aktuellsten Version gegeben, unterstützte Prozessoren und die Sprachen. Außerdem werden die Berechtigungen, welche die App benötigt aufgelistet.

Als letztes kommen die Rezensionen von Nutzer der App. Die Bewertungen lassen sich sortieren, etwa nach den neuesten oder besten Bewertungen.

Die Suche im Windows Store funktioniert, wie überall auch in Windows 8, über die Charms Bar. Um etwa im Store zu suchen, muss man in der Charms Bar die Suche öffnen. Alternativ kommt man mit der Tastenkombination [Windows-Taste]  + [Q] direkt zur Suche im Store.

Auch Updates werden natürlich über den Store verteilt, dabei wird die Anzahl verfügbarer Updates auf der Store Kachel auf dem Startscreen angezeigt.

Im Store lassen sich die Updates dann installieren.

 

 

 

Apps aus dem Windows Store können wieder deinstalliert werden, indem man einen Rechtsklick auf die Kachel auf dem Startscreen macht und in der sich öffnenden App Bar “Deinstallieren” auswählt.

Derzeit können nur ausgewählte Entwickler Apps in den Windows Store einreichen, deshalb ist die Anzahl der Apps auch mit derzeit etwa 100 noch sehr begrenzt. Spätestens mit dem finalen Release wird der Store für alle Entwickler öffnen und die Anzahl wohl stark nach oben steigen. In vielen Dingen kann der Store jetzt schon überzeugen, auch wenn es an manchen kleinen Dingen auch noch mal hakt, wobei man aber auch noch mal auf den Beta-Status verweisen kann. Ich bin gespannt auf die Zukunft des Windows Store und besonders, wie kreativ die Entwickler werden.

Share

About Author

Sönke

(8) Readers Comments

  1. kennt man das nicht schon seit längerer zeit?

    • Ich finde hier gibt es sowieso nicht so viele News über Windows 8, sondern eher Gerüchte und Hand-Ons. Zum Beispiel hat Microsoft angekündigt wie viele Versionen es von Windows 8 geben wird und welche Features diese haben werden.
      Also kein Wunder, dass du das schon weißt. 😀

      • Ich war die letzte Woche leider verreist und musste die Artikel im voraus schreiben, aber jetzt geht es wieder richtig los

        • Achso, ok. Freue mich dann schon auf neue Artikel.

  2. Ich finde den Store furchtbar.
    Genau wie bei WP 7 lässt sich z.B. die Sprache nicht filtern.
    Es ist nicht auf den 1. Blick erkennbar, wann eine App eingestellt wurde.
    Im Moment eh noch recht leer das ganze. TV Movie z.B. funktioniert nicht mehr. (Keine Daten verfügbar).

    Da muss noch ordentlich nachgeholt werden.

  3. @f319da885d815831959b08d298ef14da:disqus BETAAA^^ 

    • ^^ Hab ja geschrieben, da muss noch ordentlich nachgeholt werden.

  4. Pingback: Neues Design für den Windows Store | Win 8