Tutorials Windows 8 — 20 März 2012

Windows 8 besitzt viele neue nützliche Funktionen, teilweise sind sie aber relativ versteckt. Außerdem ist einiges einfacher geworden, dafür anderes scheinbar ein wenig umständlicher. Deshalb hier ein paar Tipps und Tricks, welche einem an vielen Stellen Arbeit abnehmen oder  praktische Funktionen zeigen.

Lock Screen schneller entsperren

Ist Windows 8 hochgefahren ist als Erstes der Lock Screen zu sehen. Auf diesem wird die Uhrzeit und das Datum, aber auch Hinweise auf neue Mails, Termine und Nachrichten angezeigt. Um sich einloggen zu können, muss man den Lock Screen mit der Maus oder auf Touchscreens dem Finger nach oben ziehen, dies ist für die Touch-Bedienung gut geeignet, aber nicht ideal für Tastatur und Maus. Einfacher entsperren lässt sich der Lock Screen mit der Tastatur, indem man eine beliebige Taste drückt verschwindet der Lock Screen und man kann sich einloggen.

Schneller suchen 

Befindet man sich auf dem Metro Startscreen, kann man schnell nach etwas Suchen, indem man einfach auf der Tastatur einen Buchstaben eintippt. Sofort öffnet sich die Suche in der Charm Bar und sucht nach dem eingegeben Begriff. Als Erstes wird standardmäßig immer nach installierten Apps gesucht. An anderen Orten kann man Suchen, wenn man unter dem Suchfeld etwas anderes auswählt, zum Beispiel „Dateien“. Man kann aber auch über die Suchfunktion in installierten App suchen, egal ob im Store, in der Musik App oder über den Internet Explorer im Internet.

Screenshots machen

Screenshots mit einem Tastendruck zu machen beherrscht Windows schon lange. Bisher musste man nur die Taste [Druck] dafür nutzen, diesen Screenshot konnte man dann zum Beispiel in Paint einfügen und speichern. Windows 8 erlaubt es einem mit der Tastenkombination [Windows-Taste] + [Druck] ebenfalls Screenshots zu machen, diese werden jedoch gleich in dem Bilder Ordner gespeichert und vermeidet das lästige Einfügen und Speichern. Außerdem kann man schnell hintereinander mehrere Screenshots machen und muss sie nicht immer einzeln einfügen und speichern.

Schneller Herunterfahren und Neustarten

Das Herunterfahren und Neustarten ist in Windows 8 etwas umständlicher geworden. Zunächst muss man die Charm Bar öffnen, dann Einstellungen auswählen und erst dann findet man die Optionen zum herunterfahren und neustarten. Einfacher geht es, indem man sich diese Funktionen als Kachel auf dem Metro Startscreen ablegt, wie das funktioniert, wird hier ausführlich erklärt.

Share

About Author

Sönke

  • Pingback: Die beliebtesten Artikel im März 2012 | Win 8()

  • Nicole

    DUMMMMMMMMMMM

    • Carlos Ruiz Zafon

      Ooh, du bist dumm??
      Nett zu wissen…

  • Pingback: Tipps und Tricks für Windows 8 Teil 2 | Win 8()

  • Ustra

    Windows 8 ist ein für PC User unnützes Betriebssystem dass keiner braucht der Windows 7 auf seinem PC installiert hat.

    • Angus Hu

      Der Vorschritt kommt einem am Anfang immer unnütz vor…später nutzten es 90% aller Gegner selber auch.

  • PS

    Ich habe die 90 Tage Enterprise .Ich finde es sehr gut. Schade finde ich nur das die Professional, die es dann zu kaufen gibt, von den Funktionen nicht so ist wie Windows 7 Ultimate

    • theSoenke

      Was fehlt dir in Windows 8 Pro?