Tutorials — 29 Februar 2012

Ein besonders einfacher und gefahrloser Weg den Consumer Preview von Windows 8 zu testen ist die Installation in einer Virtuellen Maschine. Ein  Nachteil ist aber, dass Windows 8 dadurch träger und langsamer wirket, als es der Realität entspricht. Für einen Test sollte es jedoch reichen.

Dazu kann man z.B.  das kostenlose Programme VirtualBox benutzen. Nachdem man sich das Programm heruntergeladen und installiert hat kann man auch gleich mit der Einrichtung für Windows 8 beginnen.

In VirtualBox muss man zunächst auf „Neu“ klicken und dann dem Dialog folgen. Dabei ist jedoch zu beachten, dass man als Betriebssystem Windows 8 wählen und mindestens 1-2 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung stellen sollte.

Auch die virtuelle Festplatte, welche im Verlauf erstellt wird, sollte man schon mindestens 20GB Speicher geben. Nachdem man mit der Erzeugung der Virtuellen Maschine fertig ist muss man diese Starten und die heruntergeladenen ISO Datei einbinden oder alternativ ist  dies auch mit einer auf DVD gebrannten Version des Consumer Previews möglich. Danach startet die Installation von Windows 8 und man kann es selber ausführlich testen.

Share

About Author