Tutorials — 11 April 2012

Mit ein paar Tricks und kniffen lässt sich Windows 8 in vielen Dingen noch schneller und besser nutzen. Deshalb deri weitere Tipps und Tricks für die Nutzung von Windows 8.

Der Semantische Zoom

Mit dem semantischen Zoom kann man in Windows 8 „herauszoomen“ und bekommt einen besseren Überblick auf dem Startscreen. Auf einem Touch-Bildschirm gelingt das mit dem typischen zusammenziehen von zwei Fingern auf dem Bildschirm. Mit Tastatur und Maus muss man die Taste Strg drücken und gleichzeitig mit dem Mausrad scrollen. Dadurch lässt sich heraus- und hereinzoomen. Ist man herausgezoomt lassen sich Kachelgruppen auf dem Startscreen sortieren und benennen, dadurch bekommt man mehr Ordnung auf dem Startscreen, selbst bei einer größeren Anzahl von Kachel.

Der Semantische Zoom lässt sich auch zum Beispiel im Windows Store nutzen um einen besseren Überblick über die Kategorien zu bekommen und dann schneller zu diesen zu springen.

Startbutton wiederherstellen

Der Startmenü ist in Windows 8 in der Taskleiste nicht mehr vorhanden und wird laut Microsoft auch nicht mehr zurückkommen. Im Developer Preview war es noch möglich den Startmenü über einen kleinen Registry Eingriff wieder zu aktivieren. Dies ist im Consumer Preview nicht mehr möglich, deswegen muss man auf Programme von Drittanbietern zurückgreifen, von denen es mittlerweile schon eine ganze Reihe gibt. Hier gibt es drei Möglichkeiten das Startmenü zurückzubekommen.

Apps schließen  

Metro Apps laufen in Windows  8 fast immer im Vollbildmodus. Mit Ausnahme der Möglichkeit zwei Apps nebeneinander anzuordnen, dafür benötigt es aber mindestens eine Auslösung von 1366×768. Deshalb gibt es in Apps nicht mehr das bekannte Kreuz zum schließen der Anwendung. Dennoch lassen sich die Apps weiterhin ganz Beenden. Zum einen lassen sich die Apps weiterhin mit der bekannten Tastenkombination [Alt] + [F4] schließen. Außerdem lassen sich alle Apps schließen, indem man mit dem Finger oder gedrückter Maus von oben nach unten auf dem Bildschirm zieht.

 

Zwischen Apps wechseln

In Windows 8 gibt es ini den Metro Apps zwar keine Taskleiste mehr, aber trotzdem kann man weiterhin schnell zwischen den Apps wechseln. Mit der Maus geht man dazu in die obere linke Ecke und wischt dann nach unten. Dadurch öffnet sich eine Sidebar, in der die geöffneten Programme ausgelistet sind. Mit einem Klick lässt sich zu jedem laufenden Programm wechseln.

Tipps und Tricks für Windows 8 Teil 1

Share

About Author

Sönke