News — 06 August 2012

Microsoft ist seit Monaten dabei schrittweise in allen Produkten ein einheitliches Design einzuführen, welches Microsoft als Metro bezeichnet. Mittlerweile lässt sich Metro in nahezu allen wichtigen Produkten von Microsoft finden. Begonnen hat es mit dem eher wenig erfolgreichem Mediaplayer Zune und der gleichnamigen Musikverwaltungssoftware.

Darauf folgte als nächstes Windows Phone mit der Metro Oberfläche und auch Windows 8 hat eine Metro Oberfläche bekommen. Auch nahezu alle Webdienste von Microsoft erhalten zunehmend ein Metro Design.

Wirklich bitter für Microsoft ist, dass sie den Begriff Metro anscheinend nicht mehr verwenden dürfen. The Verge hat erfahren, dass die Microsoft Mitarbeiter Anweisungen erhalten haben den Begriff nicht mehr zu verwenden. Auf Nachfrage bestätigte ein Microsoft Pressesprecher dies gegenüber Ars Technica. Metro sei nur ein Codename während der Entwicklung verschiedener Produktlinien gewesen und zum Marktstart von Windows 8 wechsele man zu eigenen Marken.

Des Weiteren soll Microsoft laut TheVerge wohl intern an einem neuen Namen für Metro arbeiten. Derzeit soll die neue Oberfläche als “Windows 8 style UI” bezeichnet werden.  Wirklich glaubhaft klingt die Behauptung aber nicht Metro sei nur ein Codename gewesen, dazu hat Microsoft diesen Begriff viel zu aktiv überall wo nur möglich verwendet.

Zu diesem abrupten Namenswechseln soll es in Wirklichkeit aufgrund von Diskussionen mit einem wichtigen europäischen Handelspartner gekommen sein. Dabei wird es sich vermutlich um die Metro AG handeln, die unter anderem  Media Markt und Saturn betreiben.

Weshalb es erst jetzt zu Streitigkeiten gekommen ist, ist völlig unklar. Die Metro AG wird wohl kaum kurz vor dem Start von Windows 8 plötzlich gemerkt habe, dass die Oberfläche so heißt, da der Begriff auch bei Windows Phone schon fast zwei Jahre genutzt wird. Möchte da vielleicht jemand Lizenzzahlungen erzwingen, indem man sich erst ab einem Zeitpunkt meldet, wo es kaum noch ein zurück für Microsoft gibt?

Die Frage ist, was kommt jetzt nach Metro? Windows 8 style UI ist ja wohl kaum eine Alternative. Soll Microsoft auch die Oberfläche von Windows Phone so bezeichnen und was ist mit der nächsten Windows Version? Dessen Oberfläche  kann wohl kaum nach der älteren Windows Version benannt werden.

Es bleibt als spannend, was Microsoft sich als Lösung überlegen wird. Andererseits braucht die Oberfläche überhaupt einen Namen? Hat zum Beispiel Apple einen für ihre? Mit fällt dazu nichts ein. Dennoch gefällt mir der Begriff Metro und ich fände es Schade, wenn er in der Versenkung verschwinden würde.

Share

About Author

Sönke

(2) Readers Comments

  1. Apples Oberfläche heißt Aqua. Aber ich fand Metro immer einen sehr guten Namen, da Windows 8 ja ein Zwischending zwischen Tablet und Desktop/Laptop ist und Metro heißt ja bekannterweise etwas zwischen etwas.
    Aber vieleicht findet Microsoft ja einen neuen Namen der so etwas ausdrückt, vieleicht “Inter” für lat. für zwischen oder “Spacium” oder “Intervallum” als Zwischenraum. Oder Hybrida als Mischling zwischen den Dingen. Nur so als gedanken. Aber sowas schönes wie Metro fällt mir nicht ein.

  2. Pingback: Nightly Metro Firefox Build zum Download verfügbar | Win 8