News — 30 Januar 2012

Auf der CES hatte Steve Ballmer eine Version von Kinect für Windows PCs angekündigt. Diese erscheint nun auch anfang Februar. The Daily berichtet nun, dass Microsoft jetzt auch einen Schritt weitergeht und an einem direkt in Net-oder Notebooks eingebaute Kinect arbeitet.

The Daily hat angeblich zwei Asus Netbooks gesehen, die ein integriertes Kinect, anstelle einer normalen Webcam, besaßen und auf dem augenscheinlich Windows 8 als Betriebssystem lief.

Das naheliegendste Einsatzgebiet für Kinect in Note- oder Netbooks dürften Spiele sein, aber es gibt sicherlich auch Möglichkeiten dies anderweitig für die Steuerung zu nutzen.

Eine Quelle bei Microsoft soll wohl auch bestätigt haben, dass Microsoft an solchen Geräten arbeitet und man bereits verschiedene Notebooks für Versuche nutze. Dabei soll herausgefunden werden, wie sich die Bewegungssteuerung künftig in Mobilen Geräten nutzen lasse.

Bildquelle: The Daily

Share

About Author

(2) Readers Comments

  1. Soll ich dann vor meinem Laptop hin und her springen? 😀
    Naja das werden wir demnächst schon noch sehen 😉

    • Momentan kann sich vielleicht noch keiner so richtig vorstellen was man damit machen soll. Andererseits gaben alle damals auch so über die Maus gedacht und sie für total überflüssig gehalten. Wir werden sehen, ob sich damit interessante Sachen machen lassen.