Entwickeln News — 01 Februar 2012

Wie Microsoft schon vor längerer Zeit bekannt gegeben hat wird die Metro Version des Internet Explorer 10 in Windows 8 keine Plugins wie das Flash Plugin oder auch das hauseigene Silverlight unterstützen. Der Metro IE 10 setzt dabei ausschließlich auf Html 5 und möchte damit schrittweise für ein nahezu Plugin freies Netz sorgen.

Falls ein solches Plugin jedoch einmal unbedingt nötig werden sollte, etwa viele Videoplayer setzen noch auf Flash, kann man immer noch die Desktop Version des Internet Explorer nutzen. Dieser unterstützt weiterhin alle Plugins.

Microsoft möchte die Plugins nicht in der Metro Version des IE 10 nicht mehr unterstützen, da sie nicht für Mobile Geräte optimiert sind und deshalb viel Leistung verbrauchen und die Akkulaufzeit stark reduzieren. Gleichzeitig geht von solchen Plugins ein erhöhtes Sicherheitsrisiko aus. Sehr häufig werden Sicherheitslücken in den Plugins entdeckt, besonders bei dem sehr weit verbreitete Flash werden regelmäßig Sicherheitslücken entdeckt.

Um es Webseiten, die diese Plugins jedoch unbedingt benötigen, einfacher zu machen hat Microsoft eine Möglichkeit geschaffen die Nutzer einfach aus der Metro Version des IE 10 in die Desktop Version umzuleiten. Dieser Hinwies wurde im offiziellen IE Blog veröffentlicht.

 

Der Webseitenbetreiber muss einfach folgenden Codeschnipsel entweder im Header oder als Meta-Tag einbinden. Dann bekomme Nutzer des Metro IE 10 automatisch einen Hinweis mit einem  Button zur Desktop Version gezeigt. Dann kann man mit einem Klick wechseln.

HTTP-Header

X-UA-Compatible: requiresActiveX=true

META-Tag

<meta http-equiv="X-UA-Compatible" content="requiresActiveX=true" />

Bildquelle: blogs.msdn.com/b/ie

Share

About Author