Apps News — 13 Juni 2012

Microsoft hat schon länger vor dem Start des Windows Store bekannt gebeben, dass auch Desktop Apps im Store gelistet werden können. Allerdings werden sich Desktop Apps, anders als Metro Apps, nicht direkt über den Store kaufen oder herunterladen lassen.

Im Store gibt es nur Informationen und Screenshots zum Programm. Kaufen und herunterladen ist weiterhin nur auf der Webseite des Entwicklers möglich. Deshalb ist auch immer ein Link zur Webseite des Entwicklers vorhanden.

Im englischen Store als erste Desktop Anwendung Office 2010 erschienen. Mittlerweile sind auch noch vereinzelt weitere Programme gefolgt, wie etwa WinZip, dass auch im deutschen Store verfügbar ist.

Informationen über die Anzahl von Apps im Windows Store und weitere Statistiken bekommt man hier.

Share

About Author

Sönke

(0) Readers Comments

Comments are closed.